Knorr's Lamahof

Deutsch Cesky English
 

Jetzt Neu!     Der Lamahof vermietet auch Ferienwohnungen !

 
 

Neues und Aktuelles vom Hof und den Tieren

 

- Mai 2014
Auf Grund von unglücklichen privaten Umständen, ist seit dem Herbst 2012 nichts mehr auf diesen Internetseiten aktualisiert worden. Das soll sich jetzt wieder ändern und wir werden uns Mühe geben, uns zu bessern.

- Ostern 2012
Auch dieses Jahr werden wir wieder unser "Osternestsuchen mit Lamas" veranstalten. Ort und Uhrzeit bitte unter Termine entnehmen. Desweiteren werden wir Ostersonntag und Ostermontag im Lamahofstüb'l ab 11.00 Uhr einen Mittagstisch anbieten.

- 03.03.2012
Wie schon unter Termine beschrieben, wird in das Lamastüb'l zum "Schlachtschüssel" essen geladen. Wir müssen an dieser Stelle aber darauf hinweisen, das in den Medien ein falsches Datum (03.04.2012) veröffentlicht wurde !!

- Januar 2012
Recht zeitig im Jahr ist Ziegennachwuchs gekommen. Die jungen Ziegen haben auch alle wieder einen Namen bekommen, somit ist leider nichts für die Pfanne dabei.

- Jahreswechsel 2011/2012
Wir haben auch dieses mal wieder eine Silvesterparty ausgerichtet. Wir denken es hat allen gefallen und es sind alle Gäste gut nach Hause gekommen :-))

- das Jahr 2011
Im Jahr 2011 gab es sicherlich jede Menge Dinge zu berichten, wir habe aber die Überarbeitung unserer Internetseiten etwas schleifen lassen. Wir werden die Höhepunkte hier nachtragen und geloben Besserung.

- September 2010
Leider weilt Schnucki nicht mehr unter uns. Nach kurzer aber schwerer Krankheit mussten wir sie einschläfern lassen, da sich nach einer Blutprobe herausstellte, das sie Blutkrebs hat.

- 05.09.2010 in den Vormittagsstunden
Nina, die dritte Lamastute, gebar nun endlich auch ein Fohlen. Eine kleine "Lima". Wir waren ganz überrascht, wie da ein kleiner Wolleknäul auf der Koppel lag. Wir hatten damit gar nicht mehr gerechnet.

- 14.08.2010 LAMAHOFFEST
Dieses Jahr ist es mit dem Wetter wie verhext. Auch an diesem Tag war es nicht gerade wunderprächtig. Daher hatten wir alle Aktivitäten auf die notwendigsten Dinge reduzieren müssen.

- 09.08.2010
Wir fahren in die Mongolei. Nein nicht wirklich, wir sind unterwegs nach Bonn und holen eine echte mongolische Jurte. Selbige wurde nach unserer Heimkehr sofort aufgebaut.

- 07.08.2010 Seifhennersdorf steht unter Wasser
Über die Oberlausitz zog ein heftiges Dauerregengebiet. Da die umliegenden Wiesen und Wälder sowieso schon mit Wasser gesättigt waren, von dem ständigen Regen vorher, konnte die Mandau und das Leutersdorfer Wasser diese Mengen nicht mehr schnell genug ableiten. Teilweise waren aber auch Häuser und Grundstücke betroffen, die gar nicht an der Bach liegen, sondern durch die Wassermassen von den umliegenden Feldern regelrecht überrollt wurden.

- 02.06.2010 wieder gegen 10.00Uhr
Nun hat auch Gwendolin ihr erstes Fohlen zur Welt gebracht. Einen Lama-Hengst Namens "Pele".

- 25.05.2010 gegen 10.00Uhr
Ria, eine unserer Lamastuten, brachte nach ca. 13 Monaten Tragezeit, unseren ersten eigenen Lama-Nachwuchs zu Welt. Eine kleine Stute, so weiß wie ihr Vater Benny mit dem Namen "Sina". Die anderen beiden Lama-Damen, Gwendolin und Nina, lassen sich scheinbar noch etwas Zeit.

- 24.05.2010
Pfingst-Montag. Ein schwerer Hagelschauer mit einem Gewitter ging über Seifhennersdorf nieder. Die Hagelkörner waren teilweise Faust Groß. Nun, der Schaden ist doch relativ beträchtlich, da der Hagel das Dach der Scheune und des Wohnhauses sehr löchrig gemacht und die auf dem Hof stehenden Autos in Mitleidenschaft gezogen hat. Die Tiere hatten sich alle rechtzeitig in ihre Unterstände verzogen, außer Kim, die hat Kopfball mit dem Eis gespielt.

- März und Mai 2010
In diesen beiden Monaten haben wir Ziegen-Nachwuchs bekommen. Schnucki und Heidi brachten jeweils einen Bock zur Welt (Peter und Wicki). Bei Emma war es leider eine Totgeburt (lag falsch im Geburtskanal).

- 08.05.2010 gegen 22.00Uhr
Großeinsatz der Seifhennersdorfer Feuerwehr auf dem neuen Lamahof, Südstr. 34. An diesem Abend wurde eine nicht angekündigte, signalisierte Übung anberaumt, welche die Rettung einer Person im stark verqualmten Obergeschoss, während eines Brandes, simulierte. Also, für all diejenigen, die schon dachten, der Lamahof steht nicht mehr - war nur ne Übung !!

- 17.03.2010
Die Internetseiten wurden erneuert und die Gestaltung geändert. Leider hat es diesmal etwas länger gedauert mit der Aktualisierung, aber es kam jede Menge Arbeit und eine nicht gebrauchbare Krankheit dazwischen.

- 31.12.2009 Jahreswechsel
Wir feierten mit unseren Tieren und Teilen der Lamahof-Mannschaft im neuen Lamahof Stüb'l Silvester.

- 23.12.2009 lebendiger Weihnachtskalender
Dieses Jahr nahm der Lamahof zum ersten mal am lebendigen Weihnachtskalender der evangelischen Kirchgemeinde zu Seifhennersdorf mit teil.
Gleichzeitig wurde an diesem Tage, offiziell das Lamahof Stüb'l eröffnet.

- 15.08.2009 Hoffest
An diesem Samstag feierten wir unser 2'tes Hoffest und gleichzeitig die Einweihung des neuen Lamahofes auf der Südstrasse 34 in Seifhennersdorf.
Wir waren sehr Überrascht, welch großen Zuspruch dieses Ereignis hatte.
An diesem Tage wurde auch unser erster Kamelnachwuchs quasi getauft und bekam den Namen Laschita. Namens-Erdenker war Herr Heinz Stübner, denn wir hatten einige Wochen vorher über die Presse alle Leser aufgefordert, uns Namensvorschläge zu machen.

- 23.07.2009
Aufregung auf dem Lamahof. Ein schweres Gewitter mit sturmartigen Windböen zog gegen 17.30Uhr über Seifhennersdorf hinweg. Dabei schlug ein Blitz in eine alte gutaussehende Linde, die direkt an der Koppel der Lamas steht (teilweise stand) und ein Windstoß tat sein übriges. Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn nicht die Lama-Herren wie von Schlag getroffen unter selbigen Baum stehen geblieben wären. Nun, kein Tier ist zu Schaden gekommen. Aber Die Lamahof-Mutti war voller Aufregung und hat sogleich alle Alarmknöpfe gedrückt.

An dieser Stelle sein ein großer Dank an die freiwillige Feuerwehr Seifhennersdorf gerichtet, die nach erfolgter Alarmierung, sofort auf dem Hof war und nachdem die Witterung sich ein wenig beruhigt hatte, den schadhaften Baum gesichert hat. An mir, als Mitarbeiter für das Grobe, blieb nur noch die vorläufige Beräumung und die Wiederherstellung der Koppel hängen.

- 09.07.2009 - Baikal wird zum Fernsehstar
Der MDR drehte an diesem Tag einen Beitrag für eine Musiksendung mit der Sängerin Linda Feller. Und Baikal musste diese zierliche, kleine Frau auf seinen Rücken durch Waltersdorf tragen. Leider spielte zum Schluss der Aufnahmen das Wetter nicht mehr ganz mit.

- 15.06.2009 Die Niederkunft
Der Tag der Geburt unseres neuen Lamahof-Bewohners - eine Kamelstute. Fotos dieses kleinen Trampeltieres gibt es in der Abteilung "Bilder".
Wir hatten gerade die Heuernte eingefahren, kam die langersehnte Geburt auch noch dazu. Der Tag bzw. das ganze Wochenende davor, hat stark an den körperlichen Kräften gezehrt. Leider war die regionale Presse schneller für diese Information, als der Webmaster.

- 05.06.2009
Wie so manch anderer Haus- und Hofbesitzer auch, wurden wir auf dem neuen Lamahof, Südstr. 34, von Langfingern heimgesucht. Kurios ist nur, das selbige Missetäter "nur" Interesse an einer Benzin-Kettensäge hatten. Daher einen Dank an den/die neuen Besitzer : Gut das nicht mehr gestohlen und kein weiterer Schaden gemacht wurde. ;-) Kleiner Scherz mit einer Träne im Auge. Natürlich kommt dieses Werkzeug jetzt zum Fehlen aber der Verlust ist gerade so zu verschmerzen.

- 31.05.2009
Leila, die Trampeltierstute, zeigt erste Anzeichen der Niederkunft - die ca. 13 Monate Tragezeit sind nun langsam um. Die Chefin schaut aller 2-3 Stunden auf dem Hof nach (auch Nachts), ob nun oder ob nicht. Dadurch sind die familiären Verhältnisse etwas gespannt.

- 21-23.5.2009
Große Baumaßnahmen - die Koppeln für die Lamas und Kamele wurden errichtet und div. Schachtarbeiten getätigt. Wir danken unseren unverwüstlichen Mithelfern Gerhard Steiner, Jörg Reining, dem Nachbarn Herr Krusche und der kompl. Familie Silvio Tietze, auch wenn div. gesundheitliche Ausfälle, viele Blasen auf den Händen und blau geklopfte Finger zu beklagen waren.

- 17.05. - 30.08.2009
Jeden Sonntag 15.00-18.00Uhr Kamelreiten bei uns auf dem noch Hof Südstr. 35 - gutes Wetter vorausgesetzt.

- 10.05.2009
Nun ist es offiziell - Das Grundstück Südstr. 34 in Seifhennersdorf ist nun der neue Lamahof - nach und nach werden wir umziehen.

- 18.04.2009
Wir fangen an zu bauen - auf dem neuen Hof werden erste Arbeiten durchgeführt

- 12.03.2009
Der Kaufvertrag wird beim Notar unterschrieben für den neuen Lamahof Südstr. 34

-01./02.2009
Erste Verhandlungen laufen zum Erwerb des Grundstückes Südstr. 34 - "Olberch Christel's Bauernhaus"

- 20.01.2009
Die Internetseiten wurden erneuert und die Gestaltung geändert.

- 01.01.2009
Und wieder ist ein Jahr vergangen. Mal sehen was 2009 so bringt. Auf alle Fälle Nachwuchs bei den Trampeltieren.

- 13.07. - 24.08.2008
Jeden Sonntag 15.00-18.00Uhr Kinderkamelreiten bei uns auf dem Hof - gutes Wetter vorausgesetzt.

- 06.07.2008
Zum 2'ten mal waren wir in Oybin zum Bergwiesenfest an der Kammbaude - ausgerichtet von dem Landschaftspflegeverband "Zittauer Gebirge und Vorland" e.V.

- 29.06.2008
Bierzug Eibau - wir waren auch dabei - Der Seifhennersdorfer Faschingsverein e.V. und der Lamahof gestalteten ein Umzugsbild unter dem Motto Eibauer Bier in der ganzen Welt.

- Juni 2008
Die Heuernte ist wieder mal erfolgreich abgeschlossen worden. Wir Danken allen Spendern, die uns Flächen oder auch fertiges Heu zur Verfügung gestellt haben. Da kann der Winter kommen - die Scheune ist gut gefüllt. Ein besonderer Dank gilt der AGRAR-Genossenschaft Seifhennersdorf, die uns mit ihrer Technik ausgeholfen haben, als wir schon nervlich am Ende waren.

- 24.04.2008
Leila ist da! Unsere neue Trampeltierstute ist aus Leipzig vom Zirkus William geholt worden.

- 14.04.2008
Das Fernsehen war da. Punkt 1 Oberlausitz TV war auf unserem Hof und machte eine Reportage für die Sendung "Objektiv ...das Magazin".

- 04.04.2008
Die Stallungen wurden wiedermal ausgebaut und verbessert und es wurde aufs Fernsehen gewartet.

- 31.12.2007
Wir wünschen allen Gästen und Besuchern ein guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2008.

- 22.12.2007
Die Lamafamilie Biene, Klaus und Nina werden nach Seifhennersdorf geholt. Das Aufladen ging etwas beschwerlich (Biene musste fast auf den Hänger getragen werden), der Transport an sich war um so leichter.

- 08.12.2007
Wir fahren nach Dippoldiswalde um uns eine Lama-Familie anzuschauen.

- 14.10.2007
Letztes mal "Kamelreiten für Kinder" im Jahr 2007.

- 30.09.2007
Tierpark Görlitz - Mis(s)ter Kamel 2007 das schönste Kamel Sachsens. Mitgefahren ist Kim, welche den 2'ten Platz belegte, Baikal und Gwendolin die im guten Mittelfeld lagen. Genau genommen gab es keine Verlierer, sondern alle Tiere sahen schön aus und waren alle Gewinner !!
Auch die Presse und der Funk berichteten darüber.
Einziger Wermutstropfen - die Lichtmaschine vom Auto war zur Heimfahrt defekt und wir kamen erst gegen 22.00Uhr zu Hause an.

- 27.08.2007
die Web-Kameras gehen wieder. Seit den letzten Gewittern war der Internetzugang von Fam. Eiselt gestört. Ist am letzten Wochenende behoben worden. Dabei ist aber festgestellt worden, das die eine Kamera zu den Lamas defekt ist und nur zeitweise funktioniert. Leider sind aber andere Investitionen jetzt notwendiger, als diese Kamera zu ersetzen.

- 24.08.2007
Und wieder einmal ist Stadtfest mit Umzug. Mit dabei Kim und Baikal.

- 19.08.2007
Einladung zum Ortsfest Saalendorf bei Waltersdorf auf dem Campinghof Sell. Diesmal mit den Lamas Ronny, Bernd und Benny.

- 04.08. und 12.08.2007
Die ersten offiziellen Tage "Kamelreiten für Kinder" waren ein Erfolg. Baikal hat sich wacker geschlagen.

- August 2007
Das Gästebuch wurde wieder mal umgestrickt und erneuert und mit einer Sicherheitseingabe versehen, damit die besagten Spam'er nichts mehr schreiben können.

- 22.07.2007
und wieder ein Neuzugang - Ria - ein Lamastute.

- 20.07.2007
die Gästebuchseite musste mal abgeschaltet werden, da nur noch SPAM eingetragen wurde. Wir lassen uns was neues einfallen.

- 14.07.2007
von 14.00-18.00Uhr - Der Lamahof veranstaltet ein kleines Hoffest mit Kamelreiten, Kinderspielen und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

- 08.07.2007
Wir waren mit Sascha, Bernd und Benny in Oybin zum Bergwiesenfest des Landschaftspflegeverband "Zittauer Gebirge" e.V. . Es war super Wetter und viele Gäste sind gekommen.

- 30.06.2007
Gwendolin und Ronny wurde ihr Fell entfernt. Das war wie bei kleinen Kindern die nicht zum Friseur gehen wollen. Ca. 2 Stunden pro Tier haben wir gebraucht, bis fast alles runter war (Fell natürlich, die Ohren sind dran geblieben).

- Mai 2007
Und wieder wurde was gebaut. Diesmal ein Rondell für die Kamele zum trainieren und ein Aufsteigegerüst zum problemlosen aufsitzen auf Selbige.

- 08.05.2007
Kaum ist Gweni da, haben unsere Männer (zumindest die, die noch können) entdeckt, was man mit der Männlichkeit anfangen kann :-) . Wir waren erstaunt, mit welcher Ausdauer hier ans Werk gegangen wurde.

- 06.05.2007
Gwendolin ist da! Ein langer Weg liegt hinter uns. In der Nähe von Osnabrück ist eine Alpakarange, auf der Gweni als einzige Lamastute das Sagen hatte. Daher wurde sie verkauft.

- 12.03.2007
Liesl trinkt jetzt aus der Flasche Kuhmilch, springt in unserer Wohnung schon recht aufgeweckt herum und spielt mit Wastel, einem 12jährigen Dackel.

- Ein rabenschwarzer 11.03.2007
Bei der ersten Niederkunft von Frieda (Albert hatte im Oktober 2006 Glück), klappte alles recht Gut mit dem 1'ten Zicklein aber beim 2'ten ging alles schief, sodass wir nach dem Eintreffen des Tierarztes, Frieda nur noch erlösen konnten von ihren Qualen. Nun müssen wir den Nachkommen von Frieda, Liesl - Spring ins Land, per Hand aufziehen, was uns bislang ganz gut gelingt.

- Jahreswechsel 2006/2007
erste Reitversuche mit Baikal

- Herbst 2006
Sascha wurde seine Männlichkeit genommen - damit er etwas ruhiger wird - musste sein, da er sich ständig mit Bernd und Benny angelegt hat.

- 28.08.2006
Seit dem Montag sind unter "Bilder" zwei WEB-Kameras zu finden, die auf dem Lamahof angebracht sind. Nochmals herzlichen Dank unserer Nachbarfamilie Eiselt, über deren Internetzugang wir die Kameras mit eingebunden haben.

- 25.08.2006
Zum diesjährigen Stadtfest sind die beiden Trampeltiere Kim und Baikal mit Ihren Betreuerinnen zu sehen gewesen. Baikal machte eigentlich einen ruhigen Gang durch die Stadt, mit gelegentlichen Aussetzern aber Kim wollte gar nicht so recht. Silvi hatte ganz schön zu tun. Die beiden Tiere müssen eben noch lernen. Nach dem Umzug waren noch drei Böllerschüsse zu hören - da war Rodeo angesagt. Und zum Schluss haben wir ca. eine halbe Stunde gebraucht, beide auf einen Transporthänger zu bekommen. Das war zu viel für die Beiden. Aber dieser Ausflug musste sein, damit Sie es lernen mit Menschen und Geräuschen umzugehen.

- Zwischenzeitlich waren die Kamele und die Lamas im KIEZ zu Thementagen als lebende Darsteller.

- Das Heu für den kommenden Winter ist nun fast vollständig drin. Die Witterung hat dieses Jahr sehr gut mitgespielt. Wir bedanken uns natürlich bei allen, die uns geholfen und auch bei denen, die Heu gespendet haben. Außerdem sind der Sitzbereich und der Imbiss fast fertig. Das hat bei diesen Temperaturen viel Schweiß gekostet. Gäste, die vorbeischauen möchten, können jetzt bei uns ein paar Kleinigkeiten an Getränken und Speisen bekommen.

- Zum diesjährigen Herrentag werden wir den Lamahof zur Besichtigung geöffnet haben. Bier und Bockwurst sind vorhanden.

- 15.05.2006
gegen 16.30Uhr - Jetzt ist es Stadtbekannt. Auf dem Lamahof sind 2 Kamele, richtiger weise Trampeltiere, angekommen. Nach längerer Anreise, aus Österreich und aus Dresden, ist den beiden Tieren ein herzlicher Empfang bereitet worden.

- Nun haben wir im richtigen Stall 2 Boxen eingebaut, für unseren Neuzugang ab dem 15.05.06 . Na mal sehen, ob Die sich Wohlfühlen. Daher mussten Rudi und Albert wiederum umziehen, in Ihre neuen Stallungen im alten Schweinestall. Weiterhin ist für Albert noch eine Frieda hinzugekommen. Auf das sich die Ziegen vervielfältigen!!

- Zurzeit wird der alte Schweinestall renoviert - sauber machen, malen usw. Damit hat sich das Thema Pferdestall erst einmal erledigt. Aber es ist trotzdem genug zu tun.

- 08.04.2006
wieder EBay - die Chefin hat wieder einmal bei dem Auktionshaus gestöbert und ein Heugebläse gefunden. Selbiges haben wir heute aus Finsterwalde geholt. Das war eine Fuhre!! Komplett mit Rohren. Selbst die Polizei musste schmunzeln (wir wurden angehalten), denn so was Unförmiges haben die auf der Autobahn auch noch nicht gesehen. Wahrscheinlich wurden wir als tschechische Schrott- / Müllhändler eingestuft. Deshalb Dank an die beiden Autobahnüberwacher, für die unkomplizierte Bearbeitung unseres Falles :-)) .

- Es wird Frühjahr - nun endlich. Dieses Jahr hatten wir das erste mal einen Sturzbach über unsere Weide, weil sehr schnell Tauwetter einsetzte. Neue Aufgaben stehen auch wieder ins Haus. Der Pferdestall muss ausgebaut werden - wir bekommen tierischen Zugang. Näheres ab dem 15.05.2006.

- Weihnachten 2005 - Die Lamamutti hat allen Knorr's aus der gewonnenen Lamawolle eine Mütze gestrickt. Vielen Dank noch mal der Frau Meißner aus Markersdorf, die uns die Wolle von Ronny und Caro versponnen hat.

- Wir haben nunmehr Oktober und mit großen Schritten kommt der Winter. Es ist noch einiges zu tun. Packen wir's an.

- September 2005
Die Chefin hat einen alten Bauwagen organisiert. In Selbigen wollen wir uns über das Winterhalbjahr teilweise aufhalten. Da ist aber noch einiges zu tun !!

- Für "Albert" wurde bei EBay eine mindestens 200kg schwere Hundehütte ersteigert und mit viel Mühen aus der Nähe von Großenhain hier auf unseren Hof gebracht.

- Es ist jetzt August 2005 und wir haben alle unsere Aufgaben erledigt. Es ist eine Sitzecke gepflastert worden. Für die freundliche Unterstützung beim Bereitstellen von Baumaterial danken wir nochmals allen Spendern. Weiterhin sind nun Toiletten (für Männlein und Weiblein getrennt) vorhanden. Außerdem sind eine Sommerwasserleitung und Stromkabel vergraben worden, damit wir unabhängiger arbeiten können.

- Juli 2005
Wir haben einen Neuzugang - "Albert" unser Haus- und Hof-Ziegenbock. Anhänglich wie eine Katze und aufmerksam wie ein Hund. Er kommt aus Oberfranken (Bayern) und wurde nur unter der Bedingung abgegeben, wenn er nicht im Kochtopf landet.

- Das Frühjahr ist angebrochen und viele neue Aufgabe gibt es auf dem Lamahof zu bewältigen. Wir wollen dieses Jahr eine Sitzecke einrichten, somit sich unsere Gäste auch einmal in Ruhe, sitzend die Tiere betrachten können. Hierfür suchen wir noch Rand- oder Kantensteine sowie Gehwegplatten. Wer hat solche über und kann diese kostengünstig (evtl. auch kostenlos) abgeben? Für hilfreiche Unterstützung sind wir natürlich auch dankbar.

- Es gibt ein paar neue Bilder in der Rubrik Jentschberg'l.

- 01.03.2005
Leider ist der Server bei unserem WEB-Hoster abgestürzt und somit waren erst einmal alle Daten weg. Dadurch waren auch die WEB-Seiten nicht erreichbar. Wir haben heute zum 03.03.2005 alles wieder hergestellt, außer dem Gästebuch, das musste neu aufgebaut werden und somit sind alle bisherigen Einträge vernichtet. Schade !! Das ist halt der Nachteil der Technik.

- 11.11.2004
Wir die Betreiber des Lamahof, sind das Prinzenpaar des Seifhennersdorfer Faschingsverein für die Saison 2004/2005. Das hat uns natürlich etwas aus dem Zeitplan gebracht aber wir haben bislang alles gut gemeistert.

- 11.2004
Wir haben Anfang November Zuwachs bekommen. Und zwar unseren "Rudi". Rudi ist ein Mini-Pony-Hengst und wird im Mai 2005 1 Jahr alt. Er zwickt und beißt und versucht uns ständig zu ärgern. Aber das sind Kindermacken, die wir ihm natürlich noch abgewöhnen. Nach anfänglichen kleinen Problemen mit der Eingewöhnung, fühlt er sich jetzt bei seinen großen Freunden saumäßig wohl.

- Herbst 2004
Der Stall vom Bauernhof wurde entrümpelt und für die Winterzeit nutzbar gemacht, damit unsere Tiere geschützt und trocken untergebracht sind, auch wenn Sie dies nicht unbedingt brauchen.

 

Neues und Aktuelles
Aktivitäten / Termine
Seminartermine
Wir geben Ab
WEB-Cam 01
WEB-Cam 02
WEB-Cam 03